Datum: 20.11.2014
Ort: Bürgerhaus Erzhausen - großer Saal
Uhrzeit: 20:00 - 22:00

Kamtschatka - Vulkanabenteuer auf der vergessenen Halbinsel

Im Osten Russlands dampft die Erde. Raue Natur, Lavafelder und gigantische Vulkane bestimmen die Landschaft Kamtschatkas.

Wir waren 3 Wochen zu Fuß und mit dem Geländewagen (Kamas) unterwegs in einem Land ohne Infrastruktur. Wir haben 5 aktive Vulkane bestiegen und haben dabei 10.000 Höhenmeter überwunden.

Das Gebiet des Tolbatchik gleicht einer Mondlandschaft, die frischen Spuren des letzten Ausbruchs von 2012 und der mächtigen Eruption von 1975 sind allgegenwärtig.

Faszinierend ist der „Tote Wald“ mit bunten Blumen und Sträuchern auf den schwarzen Aschefeldern. In der geologisch aktiven Gegend von Mutnovski und Goreli konnte man die Vulkanlebendigkeit spüren, die Erde qualmt, aus den Fumarolen entweichen Schwefeldämpfe und die Berghänge bieten die spektakulärsten Farbspiele.

Und dann wurde unser Lager von einem Bären angegriffen, ein alltägliches Problem sagte unser Guide, jedes Jahr kommen aber nur „einige“ Touristen durch Bärenattacken um.

 

Mehr unter www.stefan-seibold.de

 

zur Übersicht